Galerie Wohlgemuth
  • Events

    Ausstellungen

    Aktuelle Austellungen

    Veranstaltungen

    Aktuelle Veranstaltungen

  • Öffnungszeiten

    Mo: 10 – 12 Uhr | 17 – 19 Uhr
    Di: 10 – 12 Uhr | 15 – 19 Uhr
    Mi: 10 – 12 Uhr | 15 – 19 Uhr
    Do: VM geschlossen | 15 – 19 Uhr
    Fr: 10 – 12 Uhr | NM geschlossen

  • schild
  • Waltraud Veith

     

    NAME Waltraud Veith
    GEBURTSDATUM Dezember 1950
    ORT DES SCHAFFENS Österreich, Graz-Eggenberg, Absengerstraße 42 – inspiriert durch die Wunder dieser Welt.

    www.dreibeduinen.at

    Herzensenergie und Liebe zum künstlerischen Ausdruck liegen dem kreativen Schaffen von Waltraud Veith zu Grunde. Sie war eine Frühberufene, konnte aber erst als Erwachsene den notwendigen Rahmen finden – als Autoditaktin, inspiriert von Norbert Mayer, Alois Neuhold, Arthur Readhead, Friederike Schwab oder Edith Temmel.

    Lasur oder Aquarell, blau, grün, rot oder orange, das sind aktuell die Fixpunkte ihres Schaffens – aber Kunst ist fließend, und die bodenständige und doch sensible Waltraud Veith versteht es, sich diesem Fluß hinzugeben. Sie versteckt sich nicht, wenn sie malt. Sie zeigt, wer sie ist, was sie kann und was sie ausmacht. Ihre Inspiration ist ihr buntes Leben – vom Tumult der Großfamilie mit 9  Enkelkindern bis hin zur Ruhe in den höchsten Bergen dieser Erde. Waltraud Veith ist eine Künstlerin, die durch die Polarität der Gegensätze sanfte Schönheiten farbenfroh erweckt.

    Zahlreiche Ausstellungen, darunter die bisher persönlichste mit dem Titel „Herz eigen – Herzeigen“ sind ein Geschenk an Ihr Genie. Mit ihrer Ausstellung in der Galerie Wohlgemuth setzt sie einen weiteren Meilenstein und reiht sich ein in die Riege der Besten, denen die Galerie mit dem Blick für Talente eine Bühne bietet.

    Grußworte von Mag. Neuhold (pdf) GrußworteAN