Galerie Wohlgemuth
  • Events

    Ausstellungen

    Aktuelle Austellungen

    Veranstaltungen

    Aktuelle Veranstaltungen

  • Öffnungszeiten

    Mo: 10 – 12 Uhr | 17 – 19 Uhr
    Di: 10 – 12 Uhr | 15 – 19 Uhr
    Mi: 10 – 12 Uhr | 15 – 19 Uhr
    Do: VM geschlossen | 15 – 19 Uhr
    Fr: 10 – 12 Uhr | NM geschlossen

  • schild
  • Online

     Fotografien auf Leinwand, Blütenpracht in erleuchtenden Farben – alle Werke in einer Übersicht

    Die Galerie Wohlgemuth hat immer einen Platz in der Welt – derzeit online, auf diesen Seiten. Für Ihre Anfragen stehen wir unter der Telefonnummer der Solid Sol HGmbH, die diese Galerie ins Leben rief, zur Verfügung: +43 316 303025 oder per E-Mail an info@rostock-essenzen.com

    Gaia‘s Garden / Ausstellung / April 2013 / Foto auf Leinwand / by Nicola Wohlgemuth

    Gedanken der Künstlerin zu den einzelnen Motiven

    NW_Lebensfreude Lebensfreude

    Das Leben fließt, quirlig, fröhlich, lustig, unaufhaltsam. Diese pure Lebensfreude kann nicht einmal davon getrübt werden, dass man fast sicher weiß, dass es noch einmal schneien kann – die Stärksten werden auch das überstehen. Und bis dahin kann man einfach die Lebensfreude versprühen, Pläne machen, Verabredungen treffen – Lachen!

    Was der Betrachtende erhält: Lebensfreude, Fröhlichkeit, Gewissheit stark und energiegeladen genug zu sein um auch einen Schneefall durch zu stehen.

    (Nr.22) 60x90cm 164.-

     

    NW_Tratsch im Gedränge Tratsch im Gedränge. 

    Ein lustiges Fest umd den Frühling zu begrüssen, man drängt sich hin und drängt sich her, Lachen erfüllt die Luft – und überall trifft man jemanden mit dem man schnell ein paar fröhliche Neuigkeiten austauscht. Dies sind die Momente, die unsere Seele mit Lachen erfüllen.

    Was der Betrachtende erhält: ein lachendes, fröhliches Herz, das Lebensfreude mitteilen möchte und gleichzeitig das Leben in vollen Zügen genießt.

    (Nr.11) 50x50cm 150.-

     

    NW_Strahlend Strahlend

    So klar und sauber, blendet mit ihrem Strahlen fast meine Augen. Mitten in einer großen Gruppe verschiedenster Tulpen hätte ich sie fast nicht gesehen, doch in dem Moment, in dem ich sie ins Auge fasse, erhellt sie mein Herz und ich lächle über das offensichtliche Versteckspiel.

    Was der Betrachtende erhält: Einzigartigkeit in der Masse, voller Licht und in sich ruhender Freude. Nichts kann einem etwas anhaben, alles ist gut!

    (Nr.2) 50x50cm 150.-

     

    NW_Über de Schulter Über die Schulter. 

    Gemeinsam einen Moment genießen, aneinander gelehnt, das Gefühl geborgen zu sein, umgeben von liebevoller Ruhe. Entspannt genießt man so den Augenblick perfekter und vollendeter Harmonie – ein Augenblick des Stillstandes im Universum, in dem einfach alles passt.

    Was der Betrachtende erhält: einen perfekten Augenblick- voll innerer Ruhe und Entspannung, im Frieden mit sich, seinem Leben, seinem Umfeld – ein kleiner Goldschatz der Harmonie zum Speichern im Herzen, um sich in schweren Zeiten eine Kraftreserve holen zu können.

    (Nr.27) 50x50cm 150.-

     

    NW_Zerzaust Zerzaust.

    Es ist so gar nicht einfach den Erwartungen zu entsprechen, das Bild zu vollenden als das man sich zeigen soll. Dies und Das – das eine darf man, das andere muss man, dann soll man und will ganz was anderes – und irgendwie schaut man trotz allen Bemühens erst wieder total zerzaust aus.

    Was der Betrachtende erhält: Ein bißchen Hilfe für Etikette, ein bißchen Knigge für den Alltag – doch ohne Forderung oder Bedingung – einfach eine nette Geste ohne die Persönlichkeit zu beschränken.

    (Nr.28) 50x50cm 150.-

     

    NW_Erwachen Erwachen

    Nichts, aber auch gar nichts kann diese Kraft des Erwachens aufhalten! die Blätter müssen raus, an die frische Luft – die Blüte muss einfach groß, leuchtend und voller Power sein! Das ist Aufwachen – der Wecker: die Sonne. Endlich, endlich kann die Welt wieder in satte Farben getaucht werden und unsere Augen mit Energie füllen!

    Was der Betrachtende erhält: pure Kraft, gezogen aus der Erde, genährt durch die Sonne, gepflegt duch die Wärme gelebt durch uns.

    (Nr.21) 100x150cm 420.-

     

    NW_Pracht Pracht.

    In einer ganzen Gruppe mehr oder weniger sich Gleichenden, entfaltete sich unerwartet eine prachtvolle Flamme. Nur ihre Blätter glänzen ganz besonders, unwirklich fast erhebt sich ihre Glut inmitten gelber Fröhlichkeit. Ein wenig keck, herausfordernd steht sie da und wartet, wie die anderen wohl auf sie reagieren.

    Was der Betrachtende erhält: Mit einem kecken Lächeln, der Welt eine liebevolle Herausforderung entbieten. Nicht ungehobelt, sondern unerwartet herzlich – eine Aufforderung an andere, auch Ihnen mit einem Lächeln zu begegnen.

    (Nr.26) 50x50cm 150.-

     

    NW_Gemeinsam Gemeinsam.

    Wenn zwei im Einklang sind, zusammen sich ergänzen, sich gegenseitig Halt geben können sie miteinander wirklich sprechen, wobei doch tatsächlich der eine dem anderen zuhört und auch versteht. Die gesetzte Ruhe inniger Zweisamkeit lässt mit gelassenener Freude auf Vollkommenheit zurückschauen.

    Was der Betrachtende erhält: das Wissen und Urvertrauen im Leben wirklich erfüllend Schönes erlebt zu haben, das Bewusstsein, auf Fülle zurückschauen zu können und in allen Geschehnissen der Vergangenheit das Wunder der Erkenntnis zu erfassen.

    (Nr.15) 50x50cm 150.-

     

    NW_Begegnung Begegnung.

    Im Verbund zusammen und doch ungern nur für sich, Kontakt nach außen wollend undHalt suchend beim Bekannten. Und doch können Neugier und Wissensdurst nicht gebändigt werden, vorsichtige Versuche, feinen Fäden gleich, werden zum Vorantasten unternommen um sich kennen zu lernen.

    Was der Betrachtende erhält: Mut Kontakte zu erkunden, Neue Menschen kennen zu lernen, aus dem eigenen Schneckenhaus heraus zu kommen und einzutauchen ins Leben ohne den Halt darin zu verlieren.

    (Nr.12) 50x50cm 150.-

     

    NW_Selbstbehauptung 2 Selbstbehauptung 2.

    Selbst aus der Nähe, herangezoomt, sind Kraft, Beharrlichkeit und Bewegungsfreude überdeutlich. Sie strotzt vor Stolz auf sich selbst, es geschafft zu haben, sie räkelt sich der Sonne entgegen voll Freude, dass sie sich bewegen kann.

    Was der Betrachtende erhält: Man muss nicht groß sein, um sich bewegen zu können, sich seinen Platz im Universum zu erarbeiten – nur tapfere Beharrlichkeit ist notwendig um sich zu behaupten, denn dann kann es sein, dass man das einzige Wesen ist, dass sich auch tatsächlich farbenfroh bewegen kann.

    (Nr.37) 50x50cm 150.-

     

    NW_Russisches Herz Russisches Herz. VERKAUFT

    Voller Kraft und Wissen um seine eigene Macht kann man seine Arme öffnen, sein Herz weit machen und die Welt, das Leben und die Freude umarmen. Man lebt seine Autonomie, denn allein heißt nicht einsam.

    Was der Betrachtende erhält: In sich ruhend, erfüllt von dem Wissen ganz und gut geerdet zu sein. Daher kann er sich öffnen, denn so stark wie er nun ist, wirft ihn so schnell nichts mehr um – und er lernt, über sich zu lachen.

    (Nr.46) 50x50cm 150.-

     

    NW_Fröhliche Gesellschaft Fröhliche Gesellschaft.

    Leichte Unterhaltungen, freundlicher Umgang miteinander, Leichtigkeit und Fröhlichkeit zeigt sich in der Haltung, den Gesten, der Bewegung – unbeschwerter Alltag den man einfach genießt, mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht – eine innige Umarmung mit einem Lachen in den Augen, einfach weil das Leben schön ist.

    Was der Betrachtende erhält: Leichtigkeit und Unbeschwertheit, einfach einmal genießen, den Rucksack der Sorgen in die Ecke gestellt kann man einmal die Schultern rollen, das Gesicht in die Sonne strecken und sich einen Tag Auszeit gönnen. Und so hört man plötzlich wieder die lachenden Menschen, die Scherze treiben und fröhlich sind.

    (Nr.23) 60x90cm 164.-

     

    NW_Hochwohlgeboren Hochwohlgeboren.

    Wie Edelfräulein, leicht geziert, ein bißchen hochnäsig, gewähnt alles zu bekommen und wichtiger zu sein als alle anderen. Ein wenig gedankenlos und oberflächlich, doch vielleicht war noch nie eine Gelegenheit das restliche Potential zu erwecken.

    Was der Betrachtende erhält: Was nicht ist, kann noch werden – unsere Vergangenheit ist nicht zwingend Formgebend für unsere Zukunft. Wir entscheiden selber wer, wie und was wir sind – Aufmerksamkeit um möglichst keine Gelegenheit zu verpassen unsere Persönlichkeit zu entfalten. Je mehr wir lernen, desto besser können wir uns auf verschiedenste Situationen einstellen – und manches Mal müssen wir auch hochnäsig und geziert sein können!

    (Nr.14) 50x50cm 150.-

     

    NW_Wärmetank Schlichter Genuss.

    Einfach nur in der Sonne stehen, jedes Stückchen Haut saugt das Licht und die Wärme auf, Die Augen geschlossen, entspannt, ohne Bedürfnis nach einem Gespräch, simples Genießen.

    Was der Betrachtende erhält: Ein echtes „Ahhhhh“ – Erlebnis. Tief durchatmen, genießerisch die Nase krausen, mit den Ohren wackeln und sich einmal gemütlich durchschütteln, wenn der Licht- und Wärmetank wieder aufgefüllt ist.

    (Nr.49) 70x70cm 210.-

     

    NW_Tanzender Dreiklang tanzender Dreiklang.

    Wenn sich die Blumen mit den dünnen langen Stengeln im Wind leicht bewegen, glaubt man, sie beim Sonnentanz zu beobachten. Mit ein wenig Fantasie hört man die Musik zu der sie tanzen, die Melodie, die das Erwachen der Erde nach der kalten Jahreszeit beschreibt. Ganz fein sind die Bewegungen, so stark der Ausdruck.

    Was der Betrachtende erhält: einen Hüftschwung mit einem Lächeln verbunden, vielleicht überraschend eine Melodie, die gesummt, gepfiffen oder gebrummt wird. Eine feinere Art sich zu bewegen – leicht, nach einer Musik, die wir in unserem Inneren empfinden.

    (Nr.50) 60x90cm 164.-

     

    NW_Solitär Solitär.

    Nackt und kalt erscheint sie auf den ersten Blick – brutal und fehl am Platz. Klar und schnörkellos ihr Design, fast grob stellt sie sich dar. Dann schaut man genauer, sieht die feinen Staubgefäße, ertastet wie warm die Blütenblätter sind – viel wärmer als die der helleren Tulpen.

    Was der Betrachtende erhält: Derb nach außen – butterweich nach innen? Das ist kein unerlaubter Gegensatz sondern klare Harmonie von Polariäteten. Freude und Mut bringt dieses Bild um alle Facetten der eigenen Persönlichkeit zu leben – man muss nicht immer alles zeigen, was man ist – man muss nur wissen, dass man diese Facetten hat!

    (Nr.51) 70x70cm 210.-

     

    NW_ Wir nehmen euch zwischen uns Wir nehmen euch zwischen uns. 

    Genauso sah es aus – die zwei leuchtenden Großen nehmen die zwei kleineren Roten zwischen sie – einer rechts einer links, da kann nichts passieren. So beschützt lässt sich die Welt viel entspannter erkunden.

    Was der Betrachtende erhält: Das Gefühl, das Vertrauen, die Freude und Sicherheit immer jemanden zu haben, der auf einen Acht gibt, egal ob wir diesen Jemand sehen können oder nicht. Ein Loslassen von Sorgen und Kummer, von Bedenken und Ängstlichkeit. Mit Unbeschwertheit und Freude den Alltag zu einem alltäglichen Wunder zu machen.

    (Nr.14) 50x50cm 150.-

     

    NW_ Couple No.1 „wahre Gefährten“ Couple No.1 „wahre Gefährten“ VERKAUFT

    Wahrlich stolz, erfüllt von Ehre, Kraft und Liebe. Die Zugehörigkeit und die Verbundenheit zwischen zwei Wesen, deren Herausragen aus der Masse nicht gewollt ist, sondern von innen heraus strahlt. Ihres Strahlens gar nicht bewusst, zu verbunden und versunken in ihrer Welt – leuchten sie unübersehbar bis in die Herzen all jener, die sich neidlos an dieser Liebe mitfreuen können.

    Was der Betrachtende erhält: Ein Stück der Verbundenheit, den wahre Gefährten erfahren dürfen – so rar nur zu finden, denn dafür müssen die Türen der Seelen offen sein, authentisch – ohne Bühnenbilder. Diese Art Mut erhält man, sich der Bühnenbilder zu entledigen und nicht im Fluss der Gesellschaftsvorgaben sondern im Fluss des glücklichen Lebens zu schwimmen.

    (Nr.56) 70x70cm 210.-

     

    NW_ Couple No.2 „Auf Händen getragen“ Couple No.2 „Auf Händen getragen“ VERKAUFT

    Aus der Serie „Couples“ / Ein Paar, das in wahrer Liebe verbunden ist, zeigt Verbindungen, Fäden aus Farben und Lichtern gleich, die auch für Menschen der Umgebung spürbar sind. Bei den Blumen finde ich immer wieder ganz spezielle Posen, die diese allverbundene Liebe ausdrücken.

    Was der Betrachtende erhält: Frau das Gefühl für den Mann das Tageslicht zu sein, sein Sonnenlicht, der Quell seines Atemzuges. Mann erhält die Freude, dass diese Frau in ihm den wahren Ritter erkannt hat, ihn ehrt und schätzt und voll Vertrauen sich auf Händen tragen lässt.

    (Nr.44) 70x70cm 210.-

     

    NW_Kunterbunt Kunterbunt. VERKAUFT

    Frühling ist‘s und Zeit ist g‘worden! Jeder Platz wird ausgenutzt, in prachtvollsten Farben und Formen versuchen sie alle herauszustechen aus dem Gemisch aus Braun und Grün. Leuchtend und Satt sind die Farben, an denen wir uns so gar nicht satt sehen können. Ein Bild, in dem man sich in den Details verlieren kann (darf)

    Was der Betrachtende erhält: Prächtige Farben um sich daran aufladen zu können – nach Nebel, Grau und Schnee sind volle, satte Farben wie purer Kraftstoff für einen leeren Tank

    (Nr.30) 50x50cm 150.-

     

    NW_Immer dabei Immer dabei. VERKAUFT

    Vorwitzig drängt sich diese Mininarzisse einfach zwischen den dichtwachsenden Hyazinthen durch und schaut lachend auf sie herunter – unübersehbar, frech und doch kann man ihr nicht grollen – hat sie doch so einen offensichtlichen Spass daran so aus der Menge herauszustecken.

    Was der Betrachtende erhält: Diesen frechen Witz, einmal auf die Etikette zu verzichten, mit Lachen und Kichern ein klein wenig Schabernack treiben ohne zu verletzen oder demütigen. Denn ein freies Lachen sprengt viele Grenzen, die wir uns selbst auferlegt haben.

    (Nr.34) 50x50cm 150.-

     

    NW_Gedrängel Gedrängel.

    Theoretisch wäre genug Platz – aber nein, eng an eng, dicht an dicht – überall hin muss man sich biegen, denn jeder und alle wollen raus und zeigen was sie in sich haben. Vorwitzig drängeln sich auch zarte Wesen durch die bulligen durch und zeigen, was sie in sich haben.

    Was der Betrachtende erhält: Für jeden gibt es Raum genug – auch wenn es gar nicht so aussieht. Doch stellt das Universum jedem Lebewesen seinen Platz zur vollen Entfaltung zu Verfügung – man muss ihn nur suchen und nutzen.

    (Nr.32) 50x50cm 150.-

     

    NW_Gruppendynamik Gruppendynamik.

    Diese zarten Geschöpfe, die oft in richtigen Feldern den Rasen blau färben zaubern immer ein glückliches Lächeln in mein Gesicht, wann immer ich sie sehe. Sie gehören zu meinen Lieblingsblumen im Frühling, denn sie symbolisieren für mich Verspieltheit, das Geschnatter aufgeregter junger Menschen, die voll fröhlicher Neugier durchs Leben sausen.

    Was der Betrachtende erhält: diese fröhliche Neugier, voller Tatendrang Neues zu entdecken, sich genießerisch zu strecken und voller Genuss den Blick schweifen lassen.

    (Nr.6) 50x50cm 150.-

     

    Vater mit Kind - Gaia's Garden Vater mit Kind.

    Er zeigt, erklärt, beschreibt die Welt – stellt sich ganz klar und bewusst vor die kleinere Ausgabe seiner selbst. Er ist schon voll Bewegung, Wissen und Weisheit – das Kind neugierig, voller Vertrauen, lauscht es aufrecht den Geschichten.

    Was der Betrachtende erhält: Das Gefühl beschützt, wertgeschätzt und behütet zu sein. Kraft, die Sie umgibt, sodass Sie ohne Zaudern die Welt erforschen können. Wissend, dass immer jemand da ist, der auf Sie aufpasst.

    (Nr.5) 75x50cm 164.-

    NW_Magisches Wunder Magisches Wunder.

    Kristallen gleich glitzert es auf den Kelchblättern, jeder Teil ist für sich allein schon ein Wunder in Form, Farbe und Substanz. Doch im Ganzen zeigt sich eine Blüte, deren Wunder so viele Menschen nicht sehen, einfach, weil sie mit ihren Augen viel zu weit weg sind.

    Was der Betrachtende erhält: Das Herz, sich Zeit zu nehmen um Details zu sehen, Nuancen und Feinheiten. Nicht nur das Große zu sehen, sondern auch die Einzelteile, die das Ganze erschaffen.

    (Nr.20) 100x150cm 420.-

     

    NW_Paradoxon Paradoxon.

    Obwohl es Frühlingstulpen sind, tragen sie die Energie des Herbstes in sich. Keine andere Frühlingsblume hat dies je so deutlich gezeigt. Obwohl weit offen, ist ihre Energie eigentlich verschlossen – ein Paradoxon, doch schließt es den Kreislauf von Leben und Sterben – so wie auch die Frühlingsblumen schnell wieder verschwinden, wenn Sie ihre Farbenpracht Gaia geschenkt haben.

    Was der Betrachtende erhält: Erkenntnis des immerwährenden Kreislaufs von Leben und Sterben, Hoch und Tiel, Freude und Leid. Und die Erkenntnis, dass nur beides gemeinsam ein Ganzes darstellt. Damit kann man beide Energieformen intensiver leben.

    (Nr.54) 60x90cm 164.-

     

    NW_Klarheit Klarheit.

    Wie ein japanisches Kunstwerk – klare Linien, Grenzen, pure Form. Und doch im Innersten strahlt eine Sanftheit, eine weiche Seele, die sich jedoch nur dem erschließt, der inne hält uns sich in diesen Anblick versinken lässt.

    Was der Betrachtende erhält: Hinter der harten Schale den weichen Kern entdecken können – und wenn man selber die Person mit dieser harten Schale ist, dann lernt man anderen, besonderen Menschen, ebenfalls Zutritt zu gewähren.

    (Nr.17) 50x50cm 150.-

     

    NW_Selbstbehauptung  Selbstbehauptung.

    da ist man umgeben von Stein und Fels, der Boden karg, kaum Platz zum Wurzeln – das nimmt man in Kauf, kämpft sich mühsam in die Höhe – und ist dann ein Wunder der Bewegung umgegben von starrem Stein.

    Was der Betrachtende erhält: Man muss nicht groß sein, um sich bewegen zu können, sich seinen Platz im Universum zu erarbeiten – nur tapfere Beharrlichkeit ist notwendig um sich zu behaupten, denn dann kann es sein, dass man das einzige Wesen ist, dass sich auch tatsächlich farbenfroh bewegen kann.

    (Nr.36) 40x60cm 150.-

     

    NW_Reinheit Reinheit.

    Inmitten vieler gleich aussehenden Blumen stand sie – so vollkommen und trotzdem so leise, unaufdringlich, ohne ihre Vollkommenheit zu zeigen. Ganz im Gegenteil, zurückgezogen und dennoch strahlender als alle anderen. So selbstverständlich trägt sie die Reinheit in sich, dass man sie fast übersehen kann – aber ihr reines Strahlen fährt direkt ins Herz. Und wenn wir den Blick wieder heben, tragen wir wie selbstverständlich ein Lächeln im Gesicht.

    Was der Betrachtende erhält: Reine Momente erkennen und genießen, voll Freude, die aus dem Inneren herausstrahlt und uns ein Lächeln gibt, das den ganzen Tag anhält.

    (Nr.18) 30x45cm 110.-

     

    NW_Verborgen Verborgen. VERKAUFT

    Vom Aussterben bedroht, findet man sie nur an wenigen Plätzen: Die Schachbrettblume. Um ihr Geheimnis, die exakte Zeichnung, zu entdecken muss man sich schon auf die Knie bemühen. Und dann verliert man sich leicht in diesem Wunder von Farbe und präzisem Muster.

    Was der Betrachtende erhält: Den Blick für das, was verborgen ist. Das Erkennen der kleinen Wunder dieser Welt, des Wertes, wenn man sich um dieses Sehen bemüht und die unbändige Freude, wenn man sie entdeckt hat und Anteil hat, so ein Wunder zu erhalten.

    (Nr.7) 30x45cm 110.-

     

    NW_Hoheitsvoll Hoheitsvoll.

    Wie eine eiskalte Lady, berechnend, abweisend, hochnäsig und sicher auch zickig, wenn andere zu nahe kämen. Und doch kann sie genausowenig widerstehen, der Sonne nicht, die ihre Blätter wärmt und nicht dem warmen Wind, der den letzten Schnee weg nimmt – Gleich wie alle anderen auch benötigt sie Sonne, Licht und Wärme – aber um nichts auf der Welt würde sie dies freiwillig zugeben.

    Was der Betrachtende erhält: Verständnis und die Kraft hinter die Kulissen zu sehen. Oft zeigen sich Menschen kalt und abweisend – doch im Innersten benötigen auch diese Menschen Licht und Wärme um ihre wahre Schönheit zu zeigen.

    (Nr.29) 60×90 cm 164.-

     

    NW_Schelm Schelm.

    Nicht Clown, sondern Schelm – voll reinster Freude präsentiert sie sich der Welt -

    HIER BIN ICH – voll und ganz, nur ICH. Schau mich an, bewundere mich – ich bringe dich damit zum Lachen.

    Was der Betrachtende erhält: Den Mut auf sich selber stolz zu sein, sich mit Freude der Welt zu zeigen, denn man ist einzigartig – Egal wie sehr wir in der Masse glauben, unterzugehen – wir sind trotzdem noch einzigartig und daher unendlich wertvoll.

    (Nr.31) 40x60cm 150.-

    (Alle Bilder sind Unikate (keine Reproduktion derselben Art), handsigniert / Preise verstehen sich inkl. MWSt.)

    Topics: Aktuelle Austellungen | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.